…was ist das?

SchulbegleiterInnen unterstützen Kinder in Regel – und Förderschulen. Sie sind für Kinder mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung zuständig. Der Unterstützungsbedarf orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kinder.

Der Pädagoge Dr. Wolfgang Dworschak definiert Schulassistenz so: „Schulassistenten sind Menschen die Kinder und Jugendliche überwiegend im schulischen Alltag begleiten, die auf Grund besonderer Bedürfnisse im Kontext Lernen, Verhalten, Kommunikation, medizinischer Versorgung und/oder Alltagsbewältigung der besonderen und individuellen Unterstützung bei der Verrichtung unterschiedlicher Tätigkeiten bedürfen“.